Pfostenträger 100x100 Vergleich

Die ausgezeichnetesten Pfostenträger 100x100 im Überblick

  • Zum Einbetonieren
  • Für hohe Flecht- und Sichtschutzzäune, Carports
  • Geeignet für hohe Windlast
  • Tiefer Pfosteneinstand
  • Mit CE-Kennzeichnung

Bester Preis
Blitzversand
100% Sicher

Alle Pfostenträger 100x100 auf einen Blick

  • stabiler Pfostenträger, einzelne Bodenanker
  • H-Pfostenanker schwer, feuerverzinkt
  • ca. 101 x 50 x 600 mm
  • haltbare Einschlaghülsen
  • für 10 x 10 cm Pfosten


  • Material: Stahl roh, feuerverzinkt
  • Ausführung zum Einschlagen, Gesamtlänge 900 mm - Anzahl Löcher: 4 - Loch-Ø: 11 mm
  • Abmessungen Topf (BxTxH): 101 x 101 x 150 mm
  • Geeignet für leichte Holzkonstruktionen und leichte Holzzäune
  • Beim Bauen von Holzkonstruktionen spielt die Statik eine wichtige Rolle. Sie wird beeinflusst durch Holzstärken und -arten, Schrauben, Pfostenabstände sowie durch die Bauweise



  • Material: Stahl roh, feuerverzinkt - Materialstärke: 4,0 mm
  • Ausführung zum Aufschrauben mit seitlicher Pfostenauflage für konstruktiven Holzschutz, Anzahl Löcher: 8/1 - Loch-Ø: 11/14 mm
  • Abmessungen (BxTxH): 101 x 60 x 150 mm
  • Dieser U-Pfostenträger zum Aufschrauben eignet sich gut für Jägerzäune und Staketenzäune bis 1 m Höhe.
  • Aufdübeln - Beim Aufdübeln von Pfostenträgern sollte grundsätzlich auf einen stabilen Untergrund geachtet werden (Mauerwerk, Betonplatte). Achten Sie auf die Mindestabstände bei Dübelbefestigungen.


  • H- Pfostenträger mit CE Kennzeichnung für Carport, Zäune und Holzkonstruktionen
  • feuerverzink und made in Germany
  • CE Zertifizierung
  • Materialstärke 6 mm
  • 101 x 600 x 6 mm


  • H-Pfostenträger sind auch als H-Anker oder H-Stützen bekannt und sind perfekt für die Verankerungen im Boden geeignet. Befestigt werden mit ihnen zum Beispiel schwere Holzkonstruktionen wie Carports, Pergolen und Windschutzzäune. Dieser H-Anker ist feuerverzinkt, wodurch ein hoher Schutz vor Rost besteht und der träger ideal für den Außeneinsatz gerüstet.
  • Dieser H-Pfostenträger eignet sich für die Befestigung von Pfosten. Die Befestigung kann wahlweise mit Maschinenschrauben, Passbolzen, Holzschrauben oder Gewindestangen erfolgen. Zusätzlich werden entsprechende Muttern und Unterlegscheiben benötigt.
  • Die Gesamtlänge des Trägers beträgt 600mm, weshalb er sich perfekt für Konstruktionen mit einem Abstand der Holzunterkante zum Untergrund, von 5 cm oder kleiner, eignet. Dabei muss darauf geachtet werden, dass die untere Lasche des H-Pfostenträgers mindestens 5 cm im Beton einbetoniert wird.
  • Tipp: Um sicherzustellen, dass der Holzbalken von unten keine Feuchtigkeit zieht, kann zwischen Pfosten und der Querstrebe des H-Ankers ein Stückchen Dachpappe platziert werden. Somit ist ein konstruktiver Holzschutz gewährleistet.
  • Um den Träger einzubetonieren, sollte das Loch an der gewünschten Stelle, eine Tiefe von 80cm aufweisen. Ab dieser Tiefe ist der Boden in Deutschland auch im Winter, frostfrei. So wird verhindert, dass Frost das Fundament unterwandert und nach oben drückt.


Welche Kriterien es bei dem Bestellen seiner Pfostenträger 100x100 zu bewerten gibt

Zudem hat unser Team schließlich eine Punkteliste als Kaufhilfe kreiert - Damit Sie als Kunde unter all den Pfostenträger 100x100 der Pfostenträger 100x100 entscheiden können, die zu hundert Prozent zu Ihnen als Käufer passt! seine Pfostenträger 100x100 sollte natürlich zu 100% zu Ihnen als Käufer passen, damit Sie zu Hause am Ende nicht von dem Kauf enttäuscht werden.

  • Material: Stahl roh, feuerverzinkt - Materialstärke: 4,0 mm
  • Ausführung zum Einbetonieren mit Betonanker aus Riffelstahl, Anzahl Löcher: 6 - Loch-Ø: 11 mm
  • Abmessungen (HxBxT) : 300 x 101 x 60 mm, U-Pfostenlasche Höhe: 100 mm, Betonanker (LxØ): 200 x 16 mm
  • Dieser U-Pfostenträger mit Betonanker aus Riffelstahl zum Einbetonieren eignet sich gut für Jägerzäune und Staketenzäune bis 1 m Höhe.
  • Dank einer Zwangsauflage ist bei diesem Pfostenträger eine Unterlüftung konstruktiv sichergestellt. So wird gewährleistet, dass das Holz ausreichend unterlüftet wird und keine Feuchtigkeitsnester entstehen.


  • Pfostenträger 121 x 60 x 100 x 200 x 4 mm
  • Ø16 mm
  • U-Form
  • Material: feuerverzinkt


  • Pfostenträger Bodenfuß Betonfuss
  • Stützenfuß Höhenverstellbar, Balkenverbinder mit 2 Platten
  • Breite Pfostenträger: 100x100 mm, Länge Pfostenträger : 250mm
  • Galvanische verzinkung, Feuerverzinkt
  • Gewinde Durchmesser: M24, Platten Dicke: 4 mm


  • Zum Einbetonieren
  • Für hohe Flecht- und Sichtschutzzäune, Carports
  • Geeignet für hohe Windlast
  • Tiefer Pfosteneinstand
  • Mit CE-Kennzeichnung


  • stabiler Pfostenträger, einzelne Bodenanker
  • H-Pfostenanker schwer, feuerverzinkt
  • ca. 101 x 50 x 600 mm
  • haltbare Einschlaghülsen
  • für 10 x 10 cm Pfosten


  • Material: Stahl roh, feuerverzinkt
  • Ausführung zum Einschlagen, Gesamtlänge 900 mm - Anzahl Löcher: 4 - Loch-Ø: 11 mm
  • Abmessungen Topf (BxTxH): 101 x 101 x 150 mm
  • Geeignet für leichte Holzkonstruktionen und leichte Holzzäune
  • Beim Bauen von Holzkonstruktionen spielt die Statik eine wichtige Rolle. Sie wird beeinflusst durch Holzstärken und -arten, Schrauben, Pfostenabstände sowie durch die Bauweise



  • Material: Stahl roh, feuerverzinkt - Materialstärke: 4,0 mm
  • Ausführung zum Aufschrauben mit seitlicher Pfostenauflage für konstruktiven Holzschutz, Anzahl Löcher: 8/1 - Loch-Ø: 11/14 mm
  • Abmessungen (BxTxH): 101 x 60 x 150 mm
  • Dieser U-Pfostenträger zum Aufschrauben eignet sich gut für Jägerzäune und Staketenzäune bis 1 m Höhe.
  • Aufdübeln - Beim Aufdübeln von Pfostenträgern sollte grundsätzlich auf einen stabilen Untergrund geachtet werden (Mauerwerk, Betonplatte). Achten Sie auf die Mindestabstände bei Dübelbefestigungen.


  • H- Pfostenträger mit CE Kennzeichnung für Carport, Zäune und Holzkonstruktionen
  • feuerverzink und made in Germany
  • CE Zertifizierung
  • Materialstärke 6 mm
  • 101 x 600 x 6 mm


  • H-Pfostenträger sind auch als H-Anker oder H-Stützen bekannt und sind perfekt für die Verankerungen im Boden geeignet. Befestigt werden mit ihnen zum Beispiel schwere Holzkonstruktionen wie Carports, Pergolen und Windschutzzäune. Dieser H-Anker ist feuerverzinkt, wodurch ein hoher Schutz vor Rost besteht und der träger ideal für den Außeneinsatz gerüstet.
  • Dieser H-Pfostenträger eignet sich für die Befestigung von Pfosten. Die Befestigung kann wahlweise mit Maschinenschrauben, Passbolzen, Holzschrauben oder Gewindestangen erfolgen. Zusätzlich werden entsprechende Muttern und Unterlegscheiben benötigt.
  • Die Gesamtlänge des Trägers beträgt 600mm, weshalb er sich perfekt für Konstruktionen mit einem Abstand der Holzunterkante zum Untergrund, von 5 cm oder kleiner, eignet. Dabei muss darauf geachtet werden, dass die untere Lasche des H-Pfostenträgers mindestens 5 cm im Beton einbetoniert wird.
  • Tipp: Um sicherzustellen, dass der Holzbalken von unten keine Feuchtigkeit zieht, kann zwischen Pfosten und der Querstrebe des H-Ankers ein Stückchen Dachpappe platziert werden. Somit ist ein konstruktiver Holzschutz gewährleistet.
  • Um den Träger einzubetonieren, sollte das Loch an der gewünschten Stelle, eine Tiefe von 80cm aufweisen. Ab dieser Tiefe ist der Boden in Deutschland auch im Winter, frostfrei. So wird verhindert, dass Frost das Fundament unterwandert und nach oben drückt.


  • Material: Stahl roh, feuerverzinkt - Materialstärke: 4,0 mm
  • Ausführung zum Einbetonieren mit Betonanker aus Riffelstahl, Anzahl Löcher: 6 - Loch-Ø: 11 mm
  • Abmessungen (HxBxT) : 300 x 101 x 60 mm, U-Pfostenlasche Höhe: 100 mm, Betonanker (LxØ): 200 x 16 mm
  • Dieser U-Pfostenträger mit Betonanker aus Riffelstahl zum Einbetonieren eignet sich gut für Jägerzäune und Staketenzäune bis 1 m Höhe.
  • Dank einer Zwangsauflage ist bei diesem Pfostenträger eine Unterlüftung konstruktiv sichergestellt. So wird gewährleistet, dass das Holz ausreichend unterlüftet wird und keine Feuchtigkeitsnester entstehen.


  • Pfostenträger 121 x 60 x 100 x 200 x 4 mm
  • Ø16 mm
  • U-Form
  • Material: feuerverzinkt


  • Pfostenträger Bodenfuß Betonfuss
  • Stützenfuß Höhenverstellbar, Balkenverbinder mit 2 Platten
  • Breite Pfostenträger: 100x100 mm, Länge Pfostenträger : 250mm
  • Galvanische verzinkung, Feuerverzinkt
  • Gewinde Durchmesser: M24, Platten Dicke: 4 mm


  • Zum Einbetonieren
  • Für hohe Flecht- und Sichtschutzzäune, Carports
  • Geeignet für hohe Windlast
  • Tiefer Pfosteneinstand
  • Mit CE-Kennzeichnung


  • stabiler Pfostenträger, einzelne Bodenanker
  • H-Pfostenanker schwer, feuerverzinkt
  • ca. 101 x 50 x 600 mm
  • haltbare Einschlaghülsen
  • für 10 x 10 cm Pfosten


  • Material: Stahl roh, feuerverzinkt
  • Ausführung zum Einschlagen, Gesamtlänge 900 mm - Anzahl Löcher: 4 - Loch-Ø: 11 mm
  • Abmessungen Topf (BxTxH): 101 x 101 x 150 mm
  • Geeignet für leichte Holzkonstruktionen und leichte Holzzäune
  • Beim Bauen von Holzkonstruktionen spielt die Statik eine wichtige Rolle. Sie wird beeinflusst durch Holzstärken und -arten, Schrauben, Pfostenabstände sowie durch die Bauweise



Welche Arten von Produkte gibt es im Onlinehandel?

Es gibt verschiedene Arten von Vogelhäusern, von denen es viele gibt. Sie könnten denken, dass ich über die einfachste und billigste Art von Vogelhaus spreche. Worüber ich nicht spreche, sind die anspruchsvollsten und teuersten Vogelhäuser. Ich spreche von Vogelhäusern, die ihre eigenen Flügel haben. Das bedeutet, dass das Vogelhaus seine Flügel drehen kann, was in diesem Fall bedeutet, dass es seine Flügel öffnen und in die Luft fliegen kann. Dies ist aufgrund der Rotationskraft des Vogelhauses selbst möglich. Ein weiterer Aspekt der Vogelhäuser, den ich erwähnen sollte, ist, dass die Vogelhäuser aus verschiedenen Materialien gebaut werden müssen, zum Beispiel Holz oder Holzbeton. Wenn Sie Holz kennen, können Sie vielleicht Ihr eigenes Vogelhaus machen. Es ist sehr einfach, da es viele Standorte für die Holzbearbeitung gibt.

2. Taubenhäuser

Dies ist eine beliebte und immer noch beliebte Art von Vogelhaus. Die Grundidee ist, dass Sie ein kleines quadratisches Haus mit Holz bauen, mit einem Vogelhaus auf der Rückseite platziert.

Nachteile

Zuallererst sind Vogelhäuser teuer. Wenn Sie eines bauen möchten, müssen Sie ein ganzes Vogelhaus kaufen (manchmal mehrere, da Sie den Wandraum für ein Nest oder eine Wand mit Einem Käfig und Nistkasten benötigen). Der Hauptnachteil sind die Wartungskosten. Vogelhäuser werden von Hand gebaut; die Wände, Decke und Boden sind mit Sand und Ton bedeckt, und oft werden einige Steine verwendet. Um zu verhindern, dass diese auseinanderfallen, ist das Haus mit einer dicken Abdeckung bedeckt, die nicht abnehmbar oder leicht entfernt ist. Die Wände sind mit Schmutz gefüllt, der Boden mit lockerem, verdichteten Boden, der Boden mit Steinen und die Decke mit Kies, Kies und Holz. Dies verursacht eine Menge Schäden, und selbst wenn die Wände gut sind, wenn Sie sich nicht um das Dach kümmern, werden Sie das Dach herunterfallen lassen.

Beste Produkte bei einem Test finden

Wir empfehlen Ihnen, sich zuerst die Vogelhausbilder in der Rezension anzusehen. Viele Vogelhäuser sind nicht im Netz verfügbar, aber das bedeutet nicht, dass wir nicht unser Bestes tun können, um Ihnen zu helfen, sie im Netz zu finden. Das soll nicht heißen, dass Sie unsere Kunden nicht bitten können, Ihnen andere Vogelhäuser zu empfehlen. Wenn Sie ein bestimmtes Vogelhaus haben, das Sie dem Vogelhaus für diesen Führer hinzufügen möchten, fragen Sie bitte! Wir empfehlen Ihnen auch, ein Bild in der Bewertung zu verwenden, um Ihnen zu zeigen, was Sie sich ansehen. Je mehr Fotos Sie haben, desto einfacher ist es, das Element zu finden.

Wenn wir ein gutes Vogelhaus für einen bestimmten Vogel finden, bieten wir es dem Besitzer kostenlos an. Wir stellen Ihnen das Vogelhaus aus mehreren Gründen kostenlos zur Verfügung. Erstens sind Vogelhäuser eine schöne Sache, und wir wollen unseren Kunden Freude bereiten. Zweitens sind viele Menschen neugierig auf ein bestimmtes Vogelhaus und möchten mehr darüber wissen.

Pfostenträger 100x100 - Der absolute Gewinner unseres Teams

Hallo und Herzlich Willkommen hier bei uns. Die Betreiber dieses Portals haben uns dem Lebensziel angenommen, Produktvarianten verschiedenster Art zu testen, dass Interessierte einfach der Pfostenträger 100x100 gönnen können, der Sie zuhause haben wollen. Um maximale Neutralität zu wahren, fließen bei uns eine riesige Auswahl an Testfaktoren in alle Produktanalysen ein. Eine Menge an Anmerkungen mit Bezug auf dieses Thema sehen Sie als Leser neben der dafür extra erstellten Seite, die oben angehängt wurde.
Um Ihnen zu Hause die Produktauswahl etwas leichter zu machen, haben wir außerdem das Top-Produkt dieser Kategorie gekürt, welches ohne Zweifel aus allen Pfostenträger 100x100 in vielen Punkten hervorragt - vor allen Dingen im Bezug auf Preis-Leistungs-Verhältnis. Trotz der Tatsache, dass dieser Pfostenträger 100x100 unter Umständen einen etwas erhöhten Preis im Vergleich zu den Konkurrenten hat, findet sich der Preis definitiv im Bezug auf langer Haltbarkeit und sehr guter Qualität wider.